Wie geschützt ist Ihr Wettbüro-Guthaben?

Es ist möglich, dass Ihr Geld alles andere als 100% sicher ist. Diese Frage wird uns oft gestellt, und wir geben immer die gleiche Antwort.

Wie geschützt ist Ihr Wettbüro-Guthaben?

Es ist möglich, dass Ihr Geld alles andere als 100% sicher ist. Diese Frage wird uns oft gestellt, und wir geben immer die gleiche Antwort. Online-Wetten IST sicher, solange Sie wissen, wie Sie die damit verbundenen Risiken vermeiden können. Von Zeit zu Zeit entscheiden Buchmacher, das Konto eines Kunden zu limitieren.

Wenn ein Konto limitiert wird, bedeutet das, dass der Betrag, den sie wetten können, eingeschränkt ist. Oft limitieren Buchmacher Konten, die zu viel gewinnen oder im Verdacht stehen, etwas anderes zu tun, was gegen die Regeln verstößt. Das Ziel von Buchmachern, die ein Konto limitieren, ist es, sich selbst zu schützen. Es ist erwähnenswert, dass ein Buchmacher unter bestimmten Umständen ein Konto komplett schließen kann, wenn er das Gefühl hat, dass der Spieler ein zu großes Problem darstellt.

Alle Glücksspielunternehmen müssen Details zu ihren Beschwerdeverfahren angeben. Diese Details sind in der Geschäftsstelle des Betreibers und online verfügbar. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie von einem Glücksspielunternehmen unfair behandelt wurden, können Sie Resolver verwenden, um eine Beschwerde bei einem alternativen Streitbeilegungsdienst (ADR) einzureichen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass die ADR nicht in der Lage ist, Ihre Beschwerde zu lösen, erlaubt Ihnen der Gambling Act 2005, Ihr Problem vor Gericht zu bringen.

Wenn Sie eine Wette bei einem Glücksspielunternehmen platzieren, gehen Sie einen rechtlich einklagbaren Vertrag mit diesem ein. Ein Glücksspielunternehmen hat das Recht, jedes Konto zu schließen. Die Gambling Commission (Glücksspielkommission) verlangt, dass Glücksspielunternehmen beim Umgang mit Selbstausschlüssen verantwortungsvoll handeln. Zweitens sind in Großbritannien lizenzierte Anbieter verpflichtet, Kundeneinlagen und -einsätze in ringgezäunten, unabhängigen Konten zu halten, falls sie ausfallen, was sicherstellen soll, dass Wetten und Gelder, die beim Buchmacher oder Casino gehalten werden, geschützt sind.

Wettseiten haben eine Reihe von Tools, die Ihnen helfen, die Kontrolle zu behalten, wie z.B. Einzahlungslimits und Time-Outs. Wenn also der Buchmacher untergeht, während Sie Live-Wetten haben, die noch nicht ausgewertet wurden, werden diese Gelder als Teil Ihres Guthabens betrachtet und spiegeln den Grad des Schutzes wider, der bei diesem Buchmacher enthalten ist. Die gute Nachricht ist, dass die Wahrscheinlichkeit, von einer Online-Wettseite betrogen zu werden, eigentlich ziemlich gering ist.

Wenn eine Wettseite ein unethisches Verhalten an den Tag legt, ist es sehr wahrscheinlich, dass die betroffenen Personen ihre Bedenken offen und für jeden sichtbar äußern. Es gibt viele Wettseiten, die innerhalb der Gerichtsbarkeiten, in denen sie ansässig sind, legal arbeiten. Realistisch betrachtet besteht nur eine geringe Chance, dass Ihre persönlichen Daten jemals von einer Online-Wettseite gestohlen werden. Was wahrscheinlicher ist, ist, dass die Informationen von IHNEN gestohlen werden, wenn Sie auf Wettseiten zugreifen und diese nutzen.

Wenn Ihr Wettschein angenommen und gescannt wurde, müssen die Wettdetails manuell von Mitarbeitern des Shops eingegeben werden. In Fällen, in denen Sie Ihre Wette mit einem Fußball-Coupon abgeschlossen haben und der Wetteinsatz auf Ihrer Quittung von dem abweicht, den Sie auf dem Wettschein markiert haben, kann der Fehler durch einen Fehler in der Scan-Software entstehen. Wenn In-Play-Wetten online angeboten werden, lassen viele Buchmacher verspätete Wetten zu dem In-Play-Preis gelten, der zum Zeitpunkt der Wettabgabe verfügbar war. Diese Liste der "sichersten Buchmacher" basiert auf Online-Wettseiten, die Kundengelder auf separaten Konten halten, die vollständig geschützt sind.